Information Corona 77 vom 16.02.2021

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

mit der heutigen Corona-Info möchte ich Sie über die 8. und 9. Allgemeinverfügung des Landkreises informieren. Diese sehen punktuelle Verschärfungen bei den Absonderungsregelungen und erste Lockerungen der Schutzmaßnahmen vor.

 

1. Infektionsgeschehen

Im Landkreis Meißen liegt die 7-Tages-Inzidenz aktuell bei 60,0. Es werden 163 aktive Infektionsfälle gezählt. Hinzu kommen 310 Kontaktpersonen in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind im Landkreis 521 Personen verstorben.

In der Stadt Nossen sind aktuell 10 aktive Infektionen bekannt. Weitere 14 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. 19 Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt sind verstorben.

 

2. Achte Allgemeinverfügung des Landkreises – Quarantäneregelungen

Im Vergleich zur 7. Allgemeinverfügung werden die Regelungen dahingehend verschärft, dass eine Arbeitsquarantäne für medizinisches und nicht medizinisches Personal in Alten- und Pflegeeinrichtungen, Arztpraxen und Krankenhäusern ausgeschlossen wird, wenn der Verdacht auf eine Infektion mit einer besorgniserregenden SARS-Cov-2-Variante („Mutation“) besteht bzw. diese nachgewiesen ist.

Im Übrigen gelten im Wesentlichen die mit der Corona-Info 74 zusammengefassten Regelungen.

Die 8. Allgemeinverfügung des Landkreises finden Sie hier:

8te_AV_vom_16022021_Absonderung.pdf (kreis-meissen.org)

 

3. Neunte Allgemeinverfügung des Landkreises – Lockerungen von Schutzmaßnahmen

Mit der 9. Allgemeinverfügung des Landkreises Meißen wir die nächtliche Ausgangssperre für den Landkreis Meißen aufgehoben. Damit fallen die strengen Regelungen für das Verlassen der häuslichen Unterkunft zwischen 22 und 6 Uhr weg. Die allgemeinen Regelungen zur Ausgangsbeschränkung bleiben allerdings bestehen.

Der 15-km-Radius für Versorgungsgänge (täglicher Bedarf) und die Wahrnehmung zulässiger Angebote wird ebenfalls aufgehoben.

Zugelassen wird zudem der Individualsport sowie die Bewegung im Freien (ohne touristische Ziele).

Die Lockerungen gelten ab 17.02. Eventuell geltende Beschränkungen in anderen Landkreisen sind allerdings weiter zu beachten. In unserem Nachbarlandkreis Mittelsachsen wurden heute ebenfalls entsprechende Lockerungen erlassen. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge wird hingegen der 15-km-Radius ab 17.02. wieder eingeführt, da sich nach zwei Tagen die Infektionslage wieder verschlechtert hat.

Die 9. Allgemeinverfügung des Landkreises Meißen finden Sie hier:

9teAV_16022021-Lockerungen.pdf (kreis-meissen.org)

Die heute beschlossenen Lockerungen sind das Ergebnis eines deutlichen Rückgangs der Infektionszahlen. Wir dürfen dabei nicht vergessen, dass diese Entwicklung kein Naturereignis ist, sondern das Ergebnis langer und schmerzhafter Einschränkungen, die nicht wenige Mitmenschen an die Grenzen des Verkraftbaren gebracht haben. Ich denke hierbei nicht zuletzt an die Gewerbetreibenden, die der Lockdown in existenzielle Not bringt. Deshalb bitte ich Sie auch in Anbetracht erster Lockerungen alles zu unternehmen, um eine weitere Ausbreitung des Virus zu vermeiden. Hierzu sind auch weiterhin alle Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.

Bleiben Sie gesund.

Christian Bartusch
Bürgermeister

Zurück