Information Corona 08 vom 18.03.2020, 15:00 Uhr

  1. Klarstellung zu den zu schließenden Geschäften und Einrichtungen

Gerade am Tag vor den großen Schließungen kommen im Rathaus vermehrt Fragen an, ob das jeweilige Geschäft von der Schließung betroffen ist, oder nicht. Die Allgemeinverfügung

https://www.staatsregierung.sachsen.de/download/allgv-corona-veranstaltungen.pdf

hat das ziemlich klar definiert.

Es heißt „ALLE“ bis auf die aufgeführten Sparten.

Die einzige Unklarheit, die ich sehe, ist der Begriff „Dienstleister“, die laut Verfügung „…ihrer Tätigkeit weiterhin nachgehen…“ können. Das kann ich Ihnen nicht abschließend beantworten. Deshalb habe ich dazu bereits eine Anfrage an das Sozialministerium gestellt. Der Krisenstab des Freistaates berät derzeit über die genaue Auslegung.

Erste Informationen besagen, dass es eine klare Trennung z.B. bei Autohändlern/ -werkstätten und Landmaschinenhandel gibt:

Werkstatt           ja

Handel              nein

Der IT-Dienstleister, der auch mal eine Mobilfunkkarte dabei hat, wird unbedingt benötigt. Der Shop zum Vertrieb von Handys und Prepaid-Karten hingegen ist zu schließen.

Für Kosmetik- und Fußpflegestudios kam die Auskunft: Es sind Dienstleister – also weiterhin offen.

Das ist aber alles noch nicht offiziell. Dazu soll es heute noch eine Mitteilung der Staatsregierung geben. Bitte informieren Sie sich dazu dann über die Medien oder auf der Homepage des Freistaates.

 

  1. Unterstützung von durch Unternehmen

Unternehmen in Sachsen, welche vom Ausbruch des Coronavirus wirtschaftlich betroffen sind, können sich bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) kostenfrei beraten lassen. Nutzen Sie dafür die neue Hotline 0351 4910-1100.

 

  1. Keine Coronainformation?

Weiterhin möchte ich mitteilen, dass ich meine Informationen hier auch aussetze, wenn es nichts Neues zu informieren gibt. Also nicht wundern, wenn nicht jeden Tag ein Statement erscheint.

 

  1. Dank an die Eltern

Abschließend für heute möchte ich mich ganz herzlich bedanken, dass die allermeisten Eltern die Betreuung ihrer Kinder außerhalb unserer Grundschulen und Kitas sichergestellt haben. Damit erleichtern Sie uns die Arbeit ungemein und tragen dazu bei, dass das Infektionsrisiko in und über unsere Einrichtungen stark verringert wird.

 

Bleiben Sie gesund!

Ich halte Sie hier weiter informiert.

 

Ihr Bürgermeister

Uwe Anke