Seminar zum Schnitt von Obstbäumen

Obstbäume gehören zu Sachsen wie Eierschecke und Meißner Porzellan. Seit jeher sind Streuobstwiesen und -alleen Teil unserer Kulturlandschaft, bereits seit vielen hundert Jahren waren sie für die Versorgung der Bevölkerung unverzichtbar und der Obstbau gehörte zum Repertoire jedes guten Landwirts. Heute sieht es in unserer Landschaft und mit der Wertschätzung gegenüber unseren Obstschätzen leider nicht mehr so gut aus. In diesem Kontext lädt die NABU-Regionalgruppe Meißen in die Naturschutzstation nach Heynitz ein. Hier findet am 02.03. ein Seminar zum Schnitt von Obstbäumen statt.

Eingeladen sind alle Interessierten, ob man nun einige wenige Bäume im Garten oder eine ganze Streuobstwiese besitzt spielt dabei keine Rolle. Gerne möchten wir auch in das Gespräch kommen, wie man unseren Schätzen in Feld und Flur wieder eine höhere Wertschätzung zukommen lassen kann. Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Leitung: Holger Weiner von der Servicestelle Streuobst

Treff: am Schloss Heynitz, Heynitzer Straße 8-10, 01683 Nossen

Datum: 02.03.19, Uhrzeit: 9.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr

Unkostenbeitrag: 20,- € inkl. Verpflegung

Mitzubringen sind nach Möglichkeit: Astsäge, Baumschere, Handschuhe. Bitte an festes Schuhwerk denken. (Voranmeldung unter kubitz@nabu-sachsen.de erwünscht)

NABU – Naturschutzbund Deutschland

Landesverband Sachsen e. V. | Regionalgruppe Meißen