Kontakt

Stadtverwaltung Nossen
Markt 31
01683 Nossen
Tel. Zentrale 035242 434-0
Fax 035242 68187
E-Mail stadt@nossen.de

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung:
Di. 09:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:30 Uhr
Do. 09:00 - 11:00 Uhr und
13:30 - 15:30 Uhr

Bürgerbüro Nossen:
Mo. 09:00 - 11:00 Uhr
Di. 09:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:30 Uhr
Mi. geschlossen
Do. 09:00 - 11:00 Uhr und
13:30 - 15:30 Uhr
Fr. 09:00 - 12:00 Uhr

Gelangen Sie hier zu den Unternehmen in unserem Branchenbuch.

News

 
18.04.2018

Bürgerbüro am 23.04.2018 geschlossen


Am 23.04.18 bleibt das Bürgerbüro Nossen wegen einer Weiterbildung geschlossen. Am Dienstag den 24.04.18 sind wir zur üblichen Sprechzeit wieder für Sie da. Wir bitten um Kenntnisnahme und danken für Ihr Verständnis.

...mehr
18.04.2018

Einladung zur Einweihung des Rathausanbaus


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am Mittwoch, den 30. Mai 2018, laden wir Sie recht herzlich zur Einweihung des Rathausanbaus ein.

...mehr
18.04.2018

Waldwanderung im Nossener Stadtwald


Am 21.04.2018 bietet der Sachsenforst, mit Revierleiter Herrn Kühn, eine Waldwanderung im Nossener Stadtwald an. Thema ist die Forstwirtschaft im Stadtwald im Blickwinkel der verschiedenen Ansprüche.

...mehr
17.04.2018

Stellenausschreibung Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Ordnungsamt


In der Stadt Nossen ist zum 1. September 2018 eine Stelle als Sachbearbeiter/-in im Ordnungsamt zu besetzen. ...mehr
12.04.2018

Bekanntmachung über den Erörterungstermin im Planfeststellungsverfahren für das Bauvorhaben “S 32 Ortsumgehung Lommatzsch“ - Anhörungsverfahren –


1. Der Erörterungstermin findet am 15. Mai 2018 ab 09.30 Uhr (Einlass 09.00 Uhr), in der Stadtverwaltung Lommatzsch, Am Markt 1, 01623 Lommatzsch (Ratssaal), statt.

2. Im Termin werden die rechtzeitig erhobenen Einwendungen und Stellungnahmen erörtert. Die Teilnahme am Erörterungstermin ist jedermann, dessen Belange durch das Bauvorhaben berührt werden, freigestellt. Die Vertretung durch einen Bevollmächtigten ist möglich. Dieser hat seine Bevollmächtigung durch eine schriftliche Vollmacht nachzuweisen und diese zu den Akten der Anhörungsbehörde zu geben. Es wird darauf hingewiesen, dass bei Ausbleiben eines Beteiligten auch ohne ihn verhandelt werden kann, dass verspätete Einwendungen, das heißt solche, die nach Ablauf der Einwendungsfrist erhoben wurden, ausgeschlossen sind und dass das Anhörungsverfahren mit Schluss der Verhandlung beendet ist.

3.  Die durch die Teilnahme am Erörterungstermin oder durch Vertreterbestellung entstehenden Kosten werden nicht erstattet.

4. Der Erörterungstermin ist nicht öffentlich.

Dresden, den 3. April 2018

Landesdirektion Sachsen

Uwe Dewald

Referatsleiter

 



nächste Seite >>
Seite 1 von 26







 

Webseite wird betreut von IDA Hosting   Login