Kontakt

Stadtverwaltung Nossen
Markt 31
01683 Nossen
Tel. Zentrale 035242 434-0
Fax 035242 68187
E-Mail stadt@nossen.de

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung:
Di. 09:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:30 Uhr
Do. 09:00 - 11:00 Uhr und
13:30 - 15:30 Uhr

Bürgerbüro Nossen:
Mo. 09:00 - 11:00 Uhr
Di. 09:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:30 Uhr
Mi. geschlossen
Do. 09:00 - 11:00 Uhr und
13:30 - 15:30 Uhr
Fr. 09:00 - 12:00 Uhr

Gelangen Sie hier zu den Unternehmen in unserem Branchenbuch.

News

 
21.11.2017

Die 36. öffentliche Sitzung des Technischen Ausschuss der Stadt Nossen


findet am Donnerstag, den 28. November 2017 um 19:00 Uhr im großen Ratssaal des Rathauses Nossen, Markt 31, in 01683 Nossen statt. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Nossen sind dazu recht herzlich eingeladen.

 

...mehr
06.11.2017

Hinweis zur Benutzung der Waldwege und Parkanlagen im Stadtgebiet


Die Auswirkungen des letzten Sturmtiefs "Herwart" sind auch einige Wochen später noch zu spüren. Die Stadt Nossen ist derzeit mit der Beräumung der Schäden beschäftigt. Wir bitten alle Wald- und Parkbesucher bzw. Waldwegnutzer um besondere Vorsicht.
24.10.2017

Aufruf an alle Nossener Vereine, Institutionen und Veranstalter: Veranstaltungstermine für 2018


Für das kommende Jahr wird in den nächsten Wochen der Veranstaltungskalender, mit öffentlichen Veranstaltungen in unserer Stadt und seinen Ortsteilen, zusammengestellt. Wir bitten auf diesem Weg alle Vereine und Institutionen und Organisatoren die Termine ihrer Veranstaltungen, die der Öffentlichkeit zugänglich sind und ausschließlich in der Stadt Nossen und seinen Ortsteilen stattfinden, bis zum 24. November 2017 zu melden.

...mehr
20.10.2017

Bekanntmachung der Vergabe von Planungsleistung


Die Stadt Nossen beabsichtigt im Rahmen des LEADER - Programm die Neugestaltung des innerörtlichen Bereiches Rhäsa in 2018 zu realisieren. Zur Neugestaltung gehören öffentliche Parkplätze und eine Freizeitanlage für Klein und Groß. Es handelt sich um eine Fläche von ca. 2100 m².

...mehr
26.09.2017

Aufruf zur Einreichung von Vorhaben zur Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie im Klosterbezirk Altzella


Der Verein Regionalentwicklung Klosterbezirk Altzella e.V. ruft im Rahmen der Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) 2014 bis 2020, LEADER zur Einreichung von Vorhaben auf.

 

Der Aufruf beinhaltet Vorhaben aus den Handlungsfeldern (HF)

A - Demografie gerechter Ortsumbau nach A1a, A1b, A1c mit einem Aufrufbudget in Höhe von 1,5 Mio. €

B - Mobilität und Erreichbarkeit nach B1a, B1b, B1c mit einem Aufrufbudget in Höhe von 800 T€

C - Netzwerke nach C1a, C1b und C1c mit einem Aufrufbudget in Höhe von 500 T€

Unter Vorhaben nach Handlungsfeld A zählen unter anderem:

- Barriere reduzierende Vorhaben, die Einrichtungen der Grundversorgung, der Daseinsvorsorge sowie von Trägern sozialer und kultureller Angebote betreffen (z. B. Rampen, Lifte, behindertengerechte Toiletten in Einrichtungen mit Bedeutung für das Gemeinwesen),

- Funktionsanreicherung, Umnutzung von Bürger-, Vereinshäusern,

- Modernisierung und/ oder Funktionsanreicherung bestehender Kindertageseinrichtungen einschließlich der Außenanlage,

- Erhalt/Entwicklung von ortsbildprägenden Einrichtungen durch Instandsetzung, Modernisierung der Außenhülle, dazu zählen Kirchen Kirchen, Schauwerkstätten und sonstige Einrichtungen - sofern diese soziale und kulturelle Angebote beherbergen oder andere Infrastrukturen der Daseinsfürsorge, wie Direktvermarkter, regionale Produzenten, medizinische und anderer Vorsorgeeinrichtungen

- Aufwertung innerörtlicher Bereiche durch Ausstattung mit attraktiven öffentlichen Freiräumen und Plätzen, auch Plätze zur mobilen Versorgung

- Um- und Wiedernutzung leerstehender dörflicher und regionaltypischer Bausubstanz

Unter Vorhaben nach Handlungsfeld B zählen unter anderem:

- Erhalt und Weiterentwicklung einer bedarfsgerechten Straßeninfrastruktur

- Alternative Ergänzungen zum klassischen ÖPNV

- Ausbau von Rad- und Fußwegen

Unter Vorhaben nach Handlungsfeld C zählen unter anderem:

- Vernetzung und Unterstützung von Trägern kultureller, ökologischer und sozialer Angebote und Unterstützung des Ehrenamtes

- Netzwerke zur Stärkung von Wirtschaft, Arbeit und Bildung

- Stärkung der wirtschaftlichen Basis des Klosterbezirks durch Kräftigung regionaler Wirtschaftskreisläufe

Ausführliche Erläuterungen zu den einzelnen Handlungsfeldern, den Zuwendungsberechtigten, der Förderhöhe, dem Fördersatz und den Rahmenbedingungen finden Sie im Internet unter

www.klosterbezirk-altzella.com

Dort stehen auch die Antragsformulare

  • Antrag auf Vorhabenauswahl  Kapitel A,B und
  • Antrag auf Vorhabenauswahl Kapitel C

zur Verfügung.

 

Beratende Stelle für Auskünfte zum Aufruf und zur LES Klosterbezirk Altzella sowie zu den beizubringenden Unterlagen bis zur Einreichfrist:13.11.2017 um 17 Uhr

Regionalentwicklung Klosterbezirk Altzella e.V.

Regionalmanagement LEADER

Schulweg 1 in 04741 Roßwein OT Niederstriegis

Tel.: 03431 6788720 und -21

E-Mail: moeller@klosterbezirk-altzella.de oder starke@klosterbezirk-altzella.de

 

Die abschließende Vorhabenauswahl findet voraussichtlich im Dezember 2017 statt.

Innerhalb einer Frist von 1 Monat (nach Vorhabenauswahl) muss ein Antrag auf Förderung bei der zuständigen Bewilligungsbehörde gestellt werden.



nächste Seite >>
Seite 1 von 19







 

Webseite wird betreut von IDA Hosting   Login